Mobiles Menü
Kunststoffverpackungen (Leichtfraktion)

Kunststoffverpackungen (Leichtfraktion)

Kunststoffverpackungen (Leichtfraktion)

Zahlen für Niederösterreich (2018)

29.550 t, das sind rund 17,7 kg pro Einwohner oder ca. 3 % des Gesamtabfallaufkommens.

Unter diesen Begriff fallen grundsätzlich alle Verpackungen, die ganz oder zum Teil aus Kunststoff hergestellt sind.

Die Sammlung erfolgt überwiegend in Gelben Säcken oder Gelben Tonnen direkt beim Haus. In einigen Gemeinden stehen die Gelben Tonnen bei den Sammelinseln.

  • Regional gibt es jedoch unterschiedliche Sammelsysteme:
  • Leichtverpackungssammlung: alle Kunststoffverpackungen
  • Plastikflaschensammlung: alle Flaschen aus Kunststoff + Tetrapack
  • Plastikflaschen-/Metalldosensammlung: alle Flaschen aus Kunststoff und alle Metallverpackungen + Tetrapack

Ein Teil des Kunststoffabfalls (Plastikflaschen) kann stofflich verwertet werden. Der Rest wird in Verbrennungsanlagen thermisch verwertet (Verbrennung - Energie entsteht).

In den Gemeinden mit Plastikflaschensammlung bzw. Plastikflaschen-/Metalldosensammlung werden alle Kunststoffverpackungen (außer Flaschen) über den Restmüll entsorgt und somit thermisch verwertet.

Zu den Lernunterlagen

AnTONNIa

Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

jetzt kostenlos buchen

Besuch eines Abfallberaters

Workshops zum Thema Abfall

Jetzt anmelden! Ihr regionaler Abfallberater hält individuelle Workshops zu den Themen Müllvermeidung, -trennung und -behandlung direkt in Ihrer Schulklasse.

zum regionalen Abfallverband