Mobiles Menü

Gemeinsam sind wir stärker:

Abfall vermeiden

„Die Abfallmengen und ihr Schadstoffgehalt sind so gering wie möglich zu halten.“
(Bundesabfallwirtschaftsgesetz 2002, §1 Abs. 2 lit. 1)


Univ-Prof. Dr. Gerhard Vogel nimmt im Rahmen seines NÖ Abfallvermeidungskonzeptes eine klare Abgrenzung zwischen Abfallvermeidung und Abfallverringerung vor.


Nähere Infos finden Sie nachfolgend.

Themen

Abfallvermeidung

Abfallvermeidung

mehr erfahren

Abfallverringerung

Abfallverringerung

mehr erfahren

Littering

Littering

mehr erfahren

Lebens­mittel im Abfall

Lebensmittel im Abfall

mehr erfahren

Einsatz im Unterricht

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Möglichkeiten vor, wie Sie mit den Kindern das Thema der Abfalltrennung, -vermeidung und -entsorgung aufarbeiten können.

Inputs für den Unterricht

Klassenprojekt

Es werden mindestens zwei Schülergruppen gebildet und für den Einkauf von Dingen des täglichen Gebrauchs vorbereitet. Anhand einer Einkaufsliste werden z.B. 10 Eier, 1l Milch, 1l Mineralwasser, Fruchtsaft, 20dag Wurst oder Käse unter zwei verschiedene Aspekten besorgt.

Eine Gruppe versucht so einzukaufen, dass möglichst wenig Abfall dabei mitgenommen wird. Die andere Gruppe besorgt gleichartige Waren, allerdings solche, die beim Einkauf besonders ins Auge fallen. Eine dritte Gruppe kann versuchen, diese Einkaufsliste möglichst billig zu erfüllen. In einer anschließenden Auswertung werden folgende Aspekte beurteilt: Abfallmenge und Preis der Waren.

Umweltfreundliche Schultasche

Anhand der vorhandenen Schultaschen in der Klasse wird mit der Checkliste „umweltfreundliche Schultasche“ überprüft, ob gefährliche, giftige oder umweltschonende Inhaltsstoffe in Verwendung sind und es werden Alternativen aufgezeigt.

Füllfeder

  • Besonders empfehlenswert sind Kolbenfüller aus Holz, Schellak oder Metall.
  • Sie sind nachfüllbar und vermeiden damit unnötigen Kunststoffabfall.

Kugelschreiber mit Wechselmine

  • Nachfüllbare Kugelschreiber aus Holz oder Metall haben eine größere Lebensdauer und werden vom Verwender sorgfältiger behandelt.

Bleistifte, Buntstifte mit unlackierter Holzummantelung

  • Farbig lackierte Stifte können giftige Schwermetalle enthalten, die beim „Daraufherumkauen “ verschluckt werden. Achten Sie auf das CE-Zeichen bzw. EN71.

Filzstifte

  • lassen sich oft durch Buntstifte, Wachskreiden ... ersetzen.
  • Beim Kauf von Filzstiften: nur solche auf Wasserbasis ohne Formaldehyd (CE-Zeichen beachten)

Wachsmalstifte

  • Stifte auf Bienenwachsbasis mit Kaolin als Füllstoff und lebensmittelechten Farbstoffen

Wasserfarben

  • Malkästen aus Metall mit austauschbaren Farbschälchen kaufen. CE-Zeichen und EN71 beachten.

Umschläge aus Einbindepapier

  • Eine Hülle aus buntem Einbindepapier erfüllt denselben Zweck wie Kunststoffeinbände.

Papier, Hefte, Schreib- und Zeichenblöcke aus Umweltschutzpapier

  • Energie, Wasser und Rohstoffe werden eingespart.
  • Beide Seiten beschreiben, unausgeschriebene Hefte nächstes Schuljahr wieder verwenden.

Radiergummis

  • Aus Kautschuk statt PVC

Spitzer

  • Aus Holz, Metall oder Recyclingkarton mit auswechselbarem Messer verwenden.

Klebstoffe

  • Lösungsmittelfreie Kleber, Klebestifte oder Tapetenkleister

Schultasche, Rucksack, Federpenal und Federschachtel

  • Aus Holz, Leder oder Leinen. Diese Materialien zeichnen sich durch Langlebigkeit aus.

mehr Infos zum cleveren Schuleinkauf

Zu den Lernmaterialien

Abfalltagesliste

Rekonstruieren Sie mit den Schülern einen alltäglichen Tagesablauf und halten Sie gemeinsam auf einer Tabelle fest, wo, wie und wann Abfall produziert wird und bei welchen Abfällen die Möglichkeit zur Vermeidung bzw. zum Ersetzen durch umweltfreundlichere Produkte besteht

ARA4Kids

Unser Partner der Verpackungsindustrie deckt die Stoffgruppen wie Papier, Glas, Metall und Kunststoff ab.

ARA4kids bietet PädagogInnen Anregungen und umfangreiches Unterrichtsmaterial für die Umweltbildung in Kindergarten und Volksschule.

Mit dem ARA4kids Paket können die Themen Abfallvermeidung, die getrennte Sammlung und Verwertung von Verpackungen sowie Anti-Littering Kindern einfach und kreativ vermittelt werden.

Zu den Lernmaterialien von ARA4Kids

Die lange Reise des Roggenkorns Roger

Viele Kinder haben den Bezug zu Lebensmitteln verloren, da sie immer und überall vorhanden sind. Zudem wissen sie nicht, wieviel an verschiedensten Ressourcen in unserem Essen stecken. Dem entgegenzuwirken haben wir nach einer Idee von Dr. Martina Kapfinger das Büchlein "Die lange Reise des Roggenkorns Roger" für Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter drucken lassen.

Wenn Sie dieses Büchlein den Kindern vorstellen möchten, können Sie dieses gratis über Ihren Abfallverband beziehen.

Die artgerechte Haltung des Hausmülls

In unserer Zeit ist Abfall unser ständiger Begleiter. Wie kann er sinnvoll eingesetzt werden? Drei Forscher wollen das wahre Wesen des Hausmülls ergründen.
Die Wissenschaftler machen sich auf die Spur der artgerechten Haltung des Hausmülls.
Wie kann man eine Pasta kochen, ohne zu viel Müll einzukaufen? Wie trenne ich die verwendeten Verpackungen? Was passiert mit unseren Abfällen.

  • In dem 7 minütigen Film erfahren Sie mehr.
  • Zielgruppe: Kinder ab der 5. Schulstufe

Animationsfilm: Sei ein Held, lass nichts liegen!

In dieser sieben minütigen Animation erkennen die Kinder wie unsere heimische Fauna und Flora aussehen kann. Der Lehrer hat die Möglichkeit bei diesen Filmeinstellungen mit den Schülern die Natur und die eigene Umgebung zu beleuchten.
Plötzlich betritt der Mensch den Wald, ist laut, ignorant und verwüstet mit seinem Picknick die Landschaft. Hier kann man auf die gesunde Jause eingehen, den regionalen Einkauf und auf die Problematik der weggeworfenen Abfälle.
Zum Schluss reinigen die Besucher den Picknickplatz und bringen die Abfälle zur Sammelstelle. An diesem Punkt kann auf die richtige Mülltrennung eingegangen werden.

Zielgruppe: Kinder ab der 2. Schulstufe

Unter diesem Link können Sie sich den Trailer ansehen: Trailer

Als Ergänzung zu dem Animationsfilm sind Hefte/Booklets bei Ihrem Abfallverband erhältlich.


Zu den Lernmaterialien

Umwelttheater AnTONNIa

Eine Alternative zur eigenständigen Erarbeitung der Thematik ist das Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

Details zum Umwelttheater

Exkursion/Einladung von Fachkräften

Ihr regional zuständiger Abfallverband unterstützt Sie gerne bei der Organisation von Exkursionen oder Lehrausgängen zu abfallwirtschaftlichen Einrichtungen Ihrer Region. Viele Abfallverbände bieten auch die Durchführung von Schulstunden an. Für alle näheren Details dazu wenden Sie sich bitte an Ihren Abfallverband.

zu Ihrem Abfallverband

Angebote für Schulen

Eine Alternative zur eigenständigen Erarbeitung der Thematik ist das Umwelttheater oder der Besuch eines Abfallberaters, der im Rahmen eines Workshops die verschiedenen Themen erarbeiten kann.

AnTONNIa

Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

jetzt kostenlos buchen

Besuch eines Abfallberaters

Workshops zum Thema Abfall

Jetzt anmelden! Ihr regionaler Abfallberater hält individuelle Workshops zu den Themen Müllvermeidung, -trennung und -behandlung direkt in Ihrer Schulklasse.

zum regionalen Abfallverband