Mobiles Menü

Wir machen's einfach

Sammelsysteme der Umweltverbände

ALSAG

Altlastensanierungsbeitrag

Altstoffe

Abfälle, die einer zulässigen Verwendung oder Verwertung zugeführt werden oder zuzuführen sind

anaerob

ohne Sauerstoff

ASI

Altstoffsammelinsel

ASZ

Abfall-, Altstoffsammelzentrum

AVN

Abfallverwertung Niederösterreich GesmbH & Co KG

BGBl.

Bundesgesetzblatt

Biofilter

Abluftfilter, gefüllt mit biologischem Material (Kompost, Kokosfasern, Grünschnitt, …)

Biogene Abfälle

Abfälle überwiegend pflanzlichen Ursprungs, die einer Kompostierung zugeführt werden können

Brennwert

Energiegehalt des Mülls

clean technology

Umwelttechnologie

Deinking

Verfahren zur Entfernung von Druckfarben

Deponiegase

Gase, die bei chemisch-physikalischen Prozessen in Deponien entstehen

Dioxine und Furane

organische Schadstoffe, die bei der unvollständigen Verbrennung von Müll entstehen

Hausmüll

Vorwiegend feste Abfälle, die üblicherweise in privaten Haushalten anfallen, sowie die im Rahmen von Betrieben, Anstalten und sonstigen Einrichtungen anfallenden Abfälle, wenn das Abfallaufkommen in Menge und Zusammensetzung mit einem privaten Haushalt vergleichbar
ist

HDPE

High Density Polyethen = stabilere Kunststoffvariante für Wasch-, Reinigungsmittel- und Shampooflaschen, Mülltonnen, Flaschenkisten

Heizwert

Energiegehalt des Mülls

Hol- und Bringsystem

Holsystem: Jene Erfassungsart, bei der Abfall vom Besitzer in Behälter auf Liegenschaften im Abfuhrbereich eingebracht und zu bestimmten Terminen bereitgestellt wird

Bringsystem: Jene Erfassungsart, bei der Abfall vom Besitzer entweder in gekennzeichnete Behälter im Abfuhrbereich eingebracht oder beauftragten Organen der Gemeinde zu bestimmten Terminen übergeben wird

Inertisierung

Überführung eines Stoffes in einem reaktionsarmen, erdkrustenförmigen Zustand

kJ

Kilojoule

LDPE

Low Density Polyethen = besonders dehnbare und flexible Kunststoffvariante für Folien, Tragtaschen, Säcke etc.

Leichtfraktion

Kunststoffverpackungen im Abfall

LGBl.

Landesgesetzblatt

Materialverbund

Mehrkomponentenverpackung

MBA

mechanisch-biologische Anlage

MVA

Müllverbrennungsanlage

PE Polyethen

(auch „Polyethylen“) = häufigster aller produzierter Kunststoffe
(20%), jedoch leicht durchlässig für Sauerstoff, Kohlendioxid und Aromastoffe

PET

Polyethenterephthalat = Kunststoff mit glasähnlicher Durchsichtigkeit,
steif und undurchlässig für Aromastoffe und Kohlendioxid, gut verschweißbar.
Hervorragendes Verpackungsmaterial z.B. für Getränke. Fasern für Teppiche, Textilien, Schlafsackfüllungen Polymere Kunststoffe

PP

Polypropen (auch „Polypropylen“) = Kunststoff mit matter Oberfläche,
widerstandsfähiger gegen Temperatur und Chemikalien als PE. Margarinebecher,
Klarsichthüllen, Folien, Stoßstangen, Rohre

PS

Polystyrol = sprödes Verpackungsmaterial, verwendet für Trinkbecher,
Eierverpackungen. Durch Zusätze elastischer, eingesetzt für Jogurt- und Rahmbecher

Restmüll

Jener Anteil des Mülls, der weder Altstoff noch kompostierbarer Abfall ist

Rottetunnel

geschlossener, zwangsbelüfeter Kompostbehälter

Schlacke

inerter, gesteinsähnlicher Rückstand aus der Müllverbrennung

Systemmüll

Rest- und Sperrmüll aus der Haushaltssammlung sowie haushaltsähnlicher Gewerbemüll

TOC

total organic carbon = organischer Gesamtkohlenstoffgehalt

TS

Trockensubstanz