Mobiles Menü

Littering

Unter Littering versteht man das achtlose Wegwerfen von Abfällen auf Straßen, Plätzen und in der Natur. Dies verunstaltet nicht nur unsere Umwelt, sondern kostet der Allgemeinheit viel Geld. Durch unterschiedliche Aktionen für verschiedene Zielgruppen wird versucht, der Wegwerfmentalität entgegenzuwirken.

Sauberer Schulweg

Das wirksamste Mittel gegen Littering ist und bleibt die Bewusstseins- und Umweltbildung in den Schulen. Denn der richtige Umgang mit Abfällen und ein entsprechendes Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Umwelt, können nicht früh genug erlernt werden. Im Rahmen von Projektwochen, -tagen oder auch nur in einzelnen Schulstunden können sich SchülerInnen kreativ und kritisch mit dem Thema Littering auseinandersetzen.

Müllfriedhof

Wie lange braucht wohl Abfall bis er verrottet ist? Vergraben Sie mit den Kindern verschiedene Abfälle und graben Sie sie nach einem Schuljahr wieder aus. Sie werden erstaunt sein, was verrottet und was nicht. Zusätzlich können Sie mit den Kindern anhand der Folie ein Ratespiel machen.

Zu den Lernmaterialien

zur Anmeldung für den Frühjahrsputz

Angebote für Schulen

Eine Alternative zur eigenständigen Erarbeitung der Thematik ist das Umwelttheater oder der Besuch eines Abfallberaters, der im Rahmen eines Workshops die verschiedenen Themen erarbeiten kann.

AnTONNIa

Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

jetzt kostenlos buchen

Besuch eines Abfallberaters

Workshops zum Thema Abfall

Jetzt anmelden! Ihr regionaler Abfallberater hält individuelle Workshops zu den Themen Müllvermeidung, -trennung und -behandlung direkt in Ihrer Schulklasse.

zum regionalen Abfallverband