Mobiles Menü

25 Verbände – ein Ziel

Mit freundlicher Unterstützung von

LH Stv. Dr. Stephan Pernkopf

LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf

Umweltlandesrat

Viel Abfall oder wenig? Letztlich entscheidet jeder und jede Einzelne durch die persönlichen Konsumgewohnheiten mit, wie viel Müll dabei zurückbleibt. Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft sind keine Schlagworte, für die immer und ausschließlich „die anderen“ die Industrie, der Handel, die Politik zuständig sind.

Die grundlegenden Informationen über Art und Menge unserer Abfälle, über Verwertungs- und Behandlungswege sind in diesem von den niederösterreichischen AbfallberaterInnen zusammengestellten Lehrbehelf enthalten. Genauso wie viele Vorschläge und Projektideen, die sich mit der Abfallvermeidung beschäftigen. Aktuellen Umfragen zufolge sehen 95% der NiederösterreicherInnen in der Mülltrennung ihren ganz persönlichen Beitrag zum Umweltschutz. Etwa die Hälfte der Jugendlichen möchte mehr über praktische Möglichkeiten zur Abfallvermeidung wissen und gerade die Schule wird hier als Informationsquelle geschätzt. In Niederösterreich sind wir sehr gut unterwegs, was die Mülltrennung betrifft:

62 % des Gesamtabfalles werden getrennt gesammelt und verwertet. Auch die Erfolge der Abfallvermeidung können sich einstellen, wenn der durchschnittliche Zuwachs bei Rest- und Sperrmüll unter dem Wert des Wirtschaftswachstums liegt. An den Kindern und Jugendlichen von heute wird es liegen, in naher Zukunft weitere Strategien für eine regionale Kreislaufwirtschaft und für weniger Müll zu verwirklichen. Ich danke den Lehrkräften und SchülerInnen, die sich oft mit großem persönlichem Einsatz der Abfallthematik und anderer Umweltschutzthemen annehmen.

LAbg. Bgm. Anton Kasser

LAbg. Bgm. Anton Kasser

Präsident Verein „die NÖ Umweltverbände"

Wie man Abfälle sinnvoll vermeidet und richtig trennt, lernt man nicht von selbst und auch nicht in einer einzigen Schulstunde. AbfallberaterInnen der NÖ Umweltverbände haben daher mit großem Engagement und pädagogischer Unterstützung den Lehrbehelf „einfach weg?!“ gestaltet. Ein Informationshandbuch über richtige Mülltrennung sowie praktische Abfallvermeidung und Abfallbehandlung bzw. -entsorgung.

Projekte und Kampagnen zu Abfallvermeidung und -trennung sind wichtige Grundlagen für die gemeinsame Arbeit der NÖ Umweltverbände.

Sie werden in Niederösterreich generell von den Abfallbe-raterInnen entwickelt und gemeinsam umgesetzt. Daraus hervorgegangen sind beispielsweise der Animationsfilm "Die Helden des Waldes", die APPetit-Schulstunde, das Umwelttheater, aber auch Kampagnen wie "Der NÖ Frühjahrsputz - wir halten NÖ sauber!" oder die Initiative zu "Sauberhafte Feste".

Wir bieten für Bildungseinrichtungen eine Vielzahl an Anregungen in Form von Schulstunden und -projekten, Schulnewslettern, Informationsveranstaltungen, Vorträgen aber auch Exkursionen zu interessanten Einrichtungen - wie etwa Recycling-Anlagen, Umladestationen, Müllverbrennungsanlagen, etc.

Ich wünsche allen LehrerInnen und SchülerInnen, die sich mit den Themen dieses Lehrbehelfes beschäftigen, viel Erfolg und auch die Erkenntnis, dass es notwendig ist, selbst im eigenen Bereich beim Mülltrennen und Vermeiden mitzumachen.

Wir, die niederösterreichischen Umweltverbände, sind Ihre kompetenten und effizienten Partner für alle abfallwirtschaftlichen Themen, sowie in vielen weiteren umweltrelevanten Belangen - und wir unterstützen Sie gerne!