Mobiles Menü

Altpapier

Altpapier ist in der modernen Papiererzeugung der wichtigste Rohstoff: Es macht knapp die Hälfte des Inputs bei der Papierproduktion aus. Die für bestimmte Papierprodukte erforderliche Sortenreinheit wird durch das entsprechende Sammelsystem bzw. durch Nachsortierung erreicht. 2018 wurden in Österreich 283.000t Altpapier gesammelt und zur Gänze im Inland stofflich verwertet.

Neben Hygienepapier und Zeitungsdruckpapieren ist die Produktion von Vorprodukten für die Verpackungserzeugung ein wesentlicher Einsatzbereich für Altpapier. Verpackungen aus Papier, Karton, Pappe und Wellpappe werden in Österreich zu einem hohen Anteil, manche Produkte zur Gänze, aus Altpapier hergestellt.

Allerdings sind der Verwertung von Altpapier auch technische Grenzen gesetzt: Jede Recyclingstufe führt zu einer Abnützung, also zu einer Veränderung der physikalischen Eigenschaften durch Verlust an Festigkeit und damit zu einer Qualitätsminderung des Fasermaterials. Im Durchschnitt können Fasern etwa sechs Mal im Recycling eingesetzt werden. Nicht mehr verwertbares Fasermaterial wird in der Papierfabrik ausgeschieden und gemeinsam mit Holzabfällen thermisch genützt.

Papierrecycling

AnTONNIa

Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

jetzt kostenlos buchen

Besuch eines Abfallberaters

Workshops zum Thema Abfall

Jetzt anmelden! Ihr regionaler Abfallberater hält individuelle Workshops zu den Themen Müllvermeidung, -trennung und -behandlung direkt in Ihrer Schulklasse.

zum regionalen Abfallverband