Mobiles Menü

Wir machen's einfach

Hinweis für Lehrkräfte

Die Schüler sollen klar erkennen, dass „Abfall“ heutzutage längst keine unnütze Belastung mehr darstellt, sondern eine wichtige wirtschaftliche und überaus interessante Rohstoffquelle ist.

Die vorliegenden Unterlagen stellen den Status quo in der Niederösterreichischen Abfallwirtschaft dar. Behandelt werden ausschließlich Abfälle, die vornehmlich in privaten Haushalten oder dazu vergleichbaren Einrichtungen anfallen. Betriebliche Abfälle können in dieser Information aufgrund der großen Unterschiedlichkeit nicht behandelt werden.

Der Inhalt ist gegliedert in die Themenschwerpunkte Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Abfallbehandlung. Die am Schluss jedes der drei Kapitel angeführten Hinweise für den Einsatz im Unterricht verstehen sich lediglich als Anregung. Sie können als Grundlage für einzelne Unterrichtssequenzen innerhalb einer oder auch mehrerer Einheiten herangezogen werden. Der eigenen Fantasie sollen damit aber keineswegs Grenzen gesetzt werden, sehen Sie all diese Dinge als Anregung für Ihre Arbeit mit den SchülerInnen.

Unter Infos & Downloads finden Sie eine aktuelle Adressenliste für Kontaktstellen, ein Begriffslexikon sowie ein Literatur- und Internet-Link-Verzeichnis. Aktuelle Daten und laufende Ergänzungen dazu finden Sie auch unter www.umweltverbaende.at/schulen. In jedem Fall hilfreich ist eine Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Abfallverband Ihres Bezirkes, um aktuelle Daten sowie Informationen über Exkursionsorte oder Schulstunden zu erhalten.

Exkursionen und Lehrausgänge sind möglich zu Entsorgungsbetrieben, Kompostieranlagen,
Recyclingbetrieben, aber auch zu Altstoffsammelstellen, -zentren und -inseln. Damit ist es möglich, auch in unmittelbarer Wohnumgebung der Schülerinnen die Problematik zu studieren und die direkte Betroffenheit dadurch zu erhöhen.