Mobiles Menü
Gebühren

Gebühren

Gebühren

Die Abfallgebühren und -abgaben, die von den Haushalten an die Abfallverbände zu entrichten sind, enthalten neben den Kosten für den Transport und die Behandlung von Rest-, Sperrmüll und Altstoffen auch eine Reihe von Dienstleistungen wie Abfallberatung, Errichtung und Betreuung von Sammelzentren, Durchführung von Problemstoffsammlungen u.v.m.

Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Fassungsvermögen der verwendeten Abfallbehälter, aber auch die Anzahl der Haushalte pro Grundstück wird bei einigen Abfallverbänden in die Gebühr eingerechnet (verursachergerechte Gebühr). Je dichter und für den Bürger bequemer ein Sammelnetz und je besser der technische Standard ist, desto teurer wird ein Sammelsystem.

Dennoch zahlt der niederösterreichische Bürger für die ihm gebotene Leistung verhältnismäßig wenig, nämlich etwa durchschnittlich 42 Euro pro Jahr bzw. 11 Cent pro Tag. Das ist vergleichsweise ein Betrag, den eine Zigarette kostet. Nur knapp 0,3% seiner Gesamtausgaben benötigt ein durchschnittlicher Österreicher heute für die umweltgerechte Entsorgung seiner Abfälle.

AnTONNIa

Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

jetzt kostenlos buchen

Besuch eines Abfallberaters

Workshops zum Thema Abfall

Jetzt anmelden! Ihr regionaler Abfallberater hält individuelle Workshops zu den Themen Müllvermeidung, -trennung und -behandlung direkt in Ihrer Schulklasse.

zum regionalen Abfallverband